Menu Image MapEbenrain Newsletter, Nr. 1 / 2020Ebenrain Newsletter, Nr. 8 / 2019Ebenrain Newsletter, Nr. 7 / 2019Ebenrain Newsletter, Nr. 6 / 2019Ebenrain Newsletter, Nr. 5 / 2019Ebenrain Newsletter, Nr. 4 / 2019Ebenrain Newsletter, Nr. 3 / 2019Ebenrain Newsletter, Nr. 2 / 2019Ebenrain Newsletter, Nr. 1 / 2019Ebenrain Newsletter, Nr. 8 / 2018Ebenrain Newsletter, Nr. 7 / 2018Ebenrain Newsletter, Nr. 6 / 2018Ebenrain Newsletter, Nr. 5 / 2018Ebenrain Newsletter, Nr. 4 / 2018Ebenrain Newsletter, Jahresbericht 2017Ebenrain Newsletter, Nr. 3 / 2018Ebenrain Newsletter, Nr. 2 / 2018Ebenrain Newsletter, Nr. 1 / 2018Ebenrain Newsletter, Nr. 8 / 2017Ebenrain Newsletter, Nr. 7 / 2017Ebenrain Newsletter, Nr. 6 / 2017Ebenrain Newsletter, Nr. 5 / 2017Ebenrain Newsletter, Nr. 4 / 2017Ebenrain Newsletter, Nr. 3 / 2017Ebenrain Newsletter, Nr. 2 / 2017Ebenrain Newsletter, Nr. 1 / 2017Ebenrain Newsletter, Nr. 9 / 2016Ebenrain Newsletter, Nr. 8 / 2016Ebenrain Newsletter, Nr. 7 / 2016Ebenrain Newsletter, Nr. 6 / 2016Ebenrain Newsletter, Nr. 5 / 2016Ebenrain Newsletter, Nr. 4 / 2016Ebenrain Newsletter, Nr. 3 / 2016Ebenrain Newsletter, Nr. 2 / 2016Ebenrain Newsletter, Nr. 1 / 2016Ebenrain Newsletter, Nr. 10/ 2015Ebenrain Newsletter, Nr. 9 / 2015Ebenrain Newsletter, Nr. 8 / 2015Ebenrain Newsletter, Nr. 7 / 2015Ebenrain Newsletter, Nr. 6 / 2015Ebenrain Newsletter, Nr. 5 / 2015Ebenrain Newsletter, Nr. 4 / 2015Ebenrain Newsletter, Nr. 3 / 2015Ebenrain Newsletter, Nr. 2 / 2015Ebenrain Newsletter, Nr. 1 / 2015Ebenrain Newsletter, Nr. 2 / 2014Ebenrain Newsletter, Nr. 1 / 2014
Ebenrain Newsletter

Das Landwirtschaftliche Zentrum Ebenrain informiert:

Nr. 8 / 2017 vom 15. Dezember 2017

   

> Falls Sie diese E-Mail nicht korrekt lesen können, klicken Sie bitte hier.

Newsletter weiterempfehlen
Newsletter abmelden

Sehr geehrte Damen und Herren

LEITARTIKEL

Verwaltung Schloss Ebenrain wechselt zum LZE

 
LK.  Die Verwaltung mit dem Reservationswesen des Schlosses Ebenrain und die Parkpflege erfolgen ab dem 1. Januar 2018 neu durch das Landwirtschaftliche Zentrum Ebenrain LZE in Sissach. Bisher war die Bildungs-, Kultur- und Sportdirektion zuständig. Mit dem Anschluss des Schlosses Ebenrain an das LZE werden das Dienstleistungsangebot verbessert und die Betriebsabläufe optimiert.

Anfragen zum Schloss Ebenrain sind ab sofort an das Sekretariat des LZE zu richten.

Medienmitteilung zum Wechsel der Zuständigkeit Schloss Ebenrain

Informationen zum Schloss Ebenrain


LÄNDLICHE ENTWICKLUNG UND RESSOURCEN

Unterstützung für frostgeschädigte Betriebe

 
SW.  Die Frostnächte vom April 2017 haben vielen Betrieben erhebliche Einbussen verursacht. Das LZE hat den Betroffenen in verschiedener Hinsicht geholfen: die Kreditkasse Baselland hat 54 Ratenstundungen im Gesamtwert von rund CHF 310‘000.- gewährt. An 11 stark betroffene Betriebe wurden Betriebshilfe-Darlehen im Umfang von CHF 977‘500.- ausbezahlt. 50% dieses Betrages wurden vom Baselbieter Landrat in einem Nachtragskredit bewilligt.

Für die Härtefallentschädigung des FondsSuisse sind 54 Gesuche eingegangen, 39 davon erfüllen alle Kriterien. Der Betrag der Entschädigung wird voraussichtlich im Dezember mitgeteilt.

Die Schweizer Hagelversicherung lanciert zwei neue Produkte mit den Namen „Klima“ und „Klima+“. Konnten in der Vergangenheit nur Reben gegen Frost versichert werden, ist das neu auch bei Obst und Beeren möglich. Der Abschluss für 2018 muss bis spätestens 28. Februar erfolgen.


NATUR UND LANDSCHAFT

Gewinn für Natur und Buur

PF. Biodiversitätsflächen bereichern die Landschaft, tragen aber auch zur Diversifizierung eines Betriebes bei und haben betriebswirtschaftliche Vorteile. Am Kurs "Gewinn für Natur und Buur" zeigen wir, wie die Integration der Biodiversitätsflächen in den Betrieb optimal gelingt und wie Mehrwerte für Biodiversität und Bauernbetrieb entstehen.

Am Vormittag lernen Sie die Instrumente kennen und am Nachmittag entwickeln Sie am Reissbrett Lösungsansätze für ihren eigenen Betrieb. Der Kurs findet am 23. Januar statt, Anmeldung bis am 9. Januar 2018 über unsere Online-Kursanmeldung.


LÄNDLICHE ENTWICKLUNG UND RESSOURCEN

Muster-Unterhaltsreglement verfügbar

Me.  Auf Wunsch verschiedener Gemeinden hat das Ressort Melioration ein Musterreglement für den Betrieb und Unterhalt von kulturtechnischen Bauten und Anlagen wie Wege oder Drainagen erstellt. Einwohner- wie auch Bürgergemeinden können damit Rechte und Pflichten, Zuständigkeiten und die Finanzierung regeln.

Das Muster-Unterhaltsreglement ist online verfügbar und kann gemeindespezifisch angepasst werden. Gerne bieten wir Unterstützung dabei oder stehen bei Fragen zur Verfügung.


LÄNDLICHE ENTWICKLUNG UND RESSOURCEN

Thermische Nutzung von Baumschnittholz

CG.  Nach Luftreinhalteplan 2007 ist die offene Verbrennung von Obstbaumschnitt wegen der Feinstaubentwicklung zu verbieten.

Als Alternative wurde 2008 ein Projekt gestartet, um den Obstbaumschnitt energetisch zu nutzen. Dabei wird das Schnittholz zentral gesammelt und gehackt. So wurden im Winter 2016/17 in rund 30 Gemeinden insgesamt etwa 3'000 m3 Holzschnitzel produziert.
Weitere Gemeinden sind aufgerufen, das Sammeln und Hacken von Baumschnittholz zu organisieren. Wenden Sie sich bei Interesse an ihre Gemeinde oder das LZE.


WEITERBILDUNGSKURSE

Aktuelle Kurse aus dem Weiterbildungsprogramm

Bu/DB. Nachstehend finden Sie Weiterbildungskurse, welche in den nächsten Wochen stattfinden. Wir laden Sie ein, das Angebot zu prüfen und hoffen, Sie finden passende Kurse. Melden Sie sich noch heute an!

Moderner Steinobstbau 2018/2019 (Modul BF18)
gemeinsamer Kurs der kant. Obstfachstellen AG und BL

ab 20.2.2018, 15 Tage; 9.00 - 16.15 Uhr;
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen, Kirschen- und Zwetschgenanlagen zu planen, zu erstellen und fachgerecht zu managen. Der Kurs vermittelt das Fachwissen für eine professionelle und zukunftsorientierte Steinobstproduktion (IP und Bio).

Weitere Informationen und Anmeldung


GMF - Einführung und Überlegungen zu Fütterung und Wirtschaftlichkeit
25.1.2018, 14.00 - 16.30 Uhr;
Mit dem Beitrag für die graslandbasierte Milch- und Fleischproduktion soll die effiziente Nutzung von Grünland gefördert werden. Für welche Betriebe und Produktionsstrategien macht die Beteiligung wirtschaftlich und von der Tierhaltung her Sinn?

Weitere Informationen und Anmeldung


Theoriekurs Schmerzhafte Eingriffe bei Kalb und Lamm / Tierarzneimitteleinsatz

19.1.2018, 7.40 - 11.15 Uhr;
An einem Kurstag erhalten Sie die notwendigen theoretischen Kenntnisse zur fachgerechten Durchführung von schmerzhaften Eingriffen bei Jungtieren und zum Tierarzneimitteleinsatz.

Weitere Informationen und Anmeldung


Gewinn für Natur und "Buur" - gesamtbetriebliche Planung der Ökoflächen
23.1.2018, 9.30 - 16.00 Uhr;
Durch geschickte gesamtbetriebliche Planung der Ökoflächen (BFF) können gleichzeitig Mehrwerte für Natur und Betrieb geschaffen werden. Am Vormittag zeigen die Referenten Möglichkeiten auf. Nachmittags erfolgt die Anwendung direkt am eigenen Betrieb.

Weitere Informationen und Anmeldung


Computerkurs: Einstieg in Word (MS Office 2010)
ab 9.1.2018, 10 Lektionen; 09.00 - 11.00 Uhr;
Der Einstieg in das Programm Word einfach gemacht: Sie schreiben Texte und formatieren diese, fügen Grafiken, Bilder und Tabellen ein und lernen, die Dokumente zu verwalten.

Weitere Informationen und Anmeldung


Gedörrte Früchtchen haben's in sich
24.1.2018, 18.00 - 22.00 Uhr;
Im Winter gespeicherte Sommersonne zu geniessen, das ist nur einer der Gründe Dörrfrüchte in die Alltagsküche zu integrieren. Daneben schmecken sie natürlich köstlich, enthalten wertvolle Inhaltsstoffe und stammen bestenfalls vom Bauern um die Ecke.

Weitere Informationen und Anmeldung


Offene Nähwerkstatt 3 & 4
19.1.2018, 8.30 - 11.30 Uhr; Kurs 3
03.2.2018, 8.30 - 11.30 Uhr; Kurs 4
In Kleingruppen von 8 Teilnehmenden einen ganzen Morgen nähen, nähen, nähen!

Weitere Informationen und Anmeldung - Kurs 3

Weitere Informationen und Anmeldung - Kurs 4


8 x Weben im Wochenrhythmus Kurs B

ab 19.1.2018, 8 x 1/2 Tag; 13.30 - 17.30 Uhr;
Entwerfen-Zetteln- Webstuhl einrichten- Weben. Von A-Z lernen Sie an einem Handwebstuhl  zu weben.

Weitere Informationen und Anmeldung


Unser vollständiges Weiterbildungsangebot finden Sie unter www.lze.bl.ch/kurse.

Weitere Informationen über die landwirtschaftliche Bildung, die Beratung und die übrigen Dienstleistungen des Landwirtschaftlichen Zentrums Ebenrain finden Sie auf unserer Homepage www.ebenrain.ch.


Newsletter Landwirtschaftliches Zentrum Ebenrain

Der Newsletter erscheint ca. 8 mal jährlich.
Sie sind mit folgender E-Mail-Adresse als NewsletterabonnentIn registriert: ###USER_email###


www.ebenrain.ch

Kurs Erhaltungsschnitt an alten Hochstammbäumen

Das LZE führt gemeinsam mit Erlebnisraum Tafeljura am  27. Januar 2018 in Zeglingen einen Kurs zum Erhaltungsschnitt von alten Hochstammbäumen sowie einen Arbeitseinsatz Baumschnitt aufsammeln und Wieselburg bauen durch.

Weitere Informationen:
Kurs Erhaltungsschnitt
Arbeitseinsatz Wieselburg
Treffpunkt


Kurse am Ebenrain

Unser vollständiges Weiterbildungsangebot finden Sie unter www.lze.bl.ch/kurse

Die aktuellen Kurse sind in diesem Newsletter aufgeführt.


Publikationen

Monatsmenü November 2017
Monatsmenü Dezember 2017

Muster-Unterhaltsreglement

Veranstaltungen

19. Dezember 2017
Schlachtviehmarkt
Hölstein

Links

ErnährungPlus auf Facebook


 

 

Herausgeber

Landwirtschaftliches
Zentrum Ebenrain
Ebenrainweg 27
4450 Sissach

Tel. 061 552 21 21
Fax 061 552 21 55

lze@bl.ch
www.ebenrain.ch