Menu Image MapEbenrain Newsletter, Nr. 1 / 2020Ebenrain Newsletter, Nr. 8 / 2019Ebenrain Newsletter, Nr. 7 / 2019Ebenrain Newsletter, Nr. 6 / 2019Ebenrain Newsletter, Nr. 5 / 2019Ebenrain Newsletter, Nr. 4 / 2019Ebenrain Newsletter, Nr. 3 / 2019Ebenrain Newsletter, Nr. 2 / 2019Ebenrain Newsletter, Nr. 1 / 2019Ebenrain Newsletter, Nr. 8 / 2018Ebenrain Newsletter, Nr. 7 / 2018Ebenrain Newsletter, Nr. 6 / 2018Ebenrain Newsletter, Nr. 5 / 2018Ebenrain Newsletter, Nr. 4 / 2018Ebenrain Newsletter, Jahresbericht 2017Ebenrain Newsletter, Nr. 3 / 2018Ebenrain Newsletter, Nr. 2 / 2018Ebenrain Newsletter, Nr. 1 / 2018Ebenrain Newsletter, Nr. 8 / 2017Ebenrain Newsletter, Nr. 7 / 2017Ebenrain Newsletter, Nr. 6 / 2017Ebenrain Newsletter, Nr. 5 / 2017Ebenrain Newsletter, Nr. 4 / 2017Ebenrain Newsletter, Nr. 3 / 2017Ebenrain Newsletter, Nr. 2 / 2017Ebenrain Newsletter, Nr. 1 / 2017Ebenrain Newsletter, Nr. 9 / 2016Ebenrain Newsletter, Nr. 8 / 2016Ebenrain Newsletter, Nr. 7 / 2016Ebenrain Newsletter, Nr. 6 / 2016Ebenrain Newsletter, Nr. 5 / 2016Ebenrain Newsletter, Nr. 4 / 2016Ebenrain Newsletter, Nr. 3 / 2016Ebenrain Newsletter, Nr. 2 / 2016Ebenrain Newsletter, Nr. 1 / 2016Ebenrain Newsletter, Nr. 10/ 2015Ebenrain Newsletter, Nr. 9 / 2015Ebenrain Newsletter, Nr. 8 / 2015Ebenrain Newsletter, Nr. 7 / 2015Ebenrain Newsletter, Nr. 6 / 2015Ebenrain Newsletter, Nr. 5 / 2015Ebenrain Newsletter, Nr. 4 / 2015Ebenrain Newsletter, Nr. 3 / 2015Ebenrain Newsletter, Nr. 2 / 2015Ebenrain Newsletter, Nr. 1 / 2015Ebenrain Newsletter, Nr. 2 / 2014Ebenrain Newsletter, Nr. 1 / 2014
Ebenrain Newsletter

Das Landwirtschaftliche Zentrum Ebenrain informiert:

Nr. 4 / 2017 vom 2. Juni 2017

   

> Falls Sie diese E-Mail nicht korrekt lesen können, klicken Sie bitte hier.

Newsletter weiterempfehlen
Newsletter abmelden

Sehr geehrte Damen und Herren

LEITARTIKEL

Hilfe bei Frostschäden


Geschätzte Leserinnen und Leser

Das Interesse der Medien über die Schäden des Jahrhundertfrosts ist beeindruckend, das spricht auch für die Solidarität mit den Bauern. Damit ist der Schaden aber nicht wettzumachen. Zusammen mit der Branche hat das Landwirtschaftliche Zentrum Ebenrain die Schäden und Massnahmen diskutiert. Auf dieser Basis hat sich das LZE an den Kanton und Bund gewendet. Der aktuelle Stand sieht so aus:

1.    Bei finanziellen Engpässen kann das LZE den Betroffenen mit einem zinsfreien Betriebshilfedarlehen oder mit einer Stundung eines Investitionskredits helfen. Dazu hat das LZE beim Kanton eine Aufstockung des Finanzrahmens für Betriebshilfen um 2 Millionen Franken beantragt. Mit dieser kantonalen Leistung kann der Bund weitere 2 Millionen bereitstellen. Der Landrat wird diese Aufstockung zusammen mit den anderen Nachtragskrediten im Juni beschliessen. Bereits sind 11 Gesuche beim LZE eingetroffen, alle betroffenen Betriebe können sich ab sofort bei Stefan Weber, Leiter der Kreditkasse, melden.

2.    Die Kurzarbeitsentschädigung für unbefristete Arbeitskräfte steht ab sofort offen für Betriebe, die wegen dem Frost die geplanten Arbeiten nicht ausführen können. Für Auskunft und Anmeldung steht das KIGA-Baselland zur Verfügung. Alles Weitere finden Sie hier.

3.    Das BLW hat angekündigt, dass der Elementarschädenfonds auf die Frostschäden 2017 eintreten und sich in Härtefällen beteiligen möchte mit Beiträgen an Mehraufwände wie Frostschutz- und Pflegemassnahmen. Die Kriterien sollen diesen Sommer ausgearbeitet werden, anmelden können sich Betriebe voraussichtlich ab Herbst 2017, wenn das definitive Ausmass der Schäden sichtbar ist.

4.    Für Ertragsausfälle gibt es praktisch keine Versicherungen. Ob die Schweizer Hagel eine solche Versicherung für die Abdeckung von Ertragsrisiken aufgrund von Wetterextremen künftig anbieten soll, wird zurzeit in der Branche und beim BLW diskutiert. Genauso wird die Frage diskutiert, ob sich der Bund dabei an Prämien beteiligen soll.

Ich habe verschiedene Betriebe besucht und bin betroffen vom Bild, das sich mir zeigt. Ich wünsche allen Bäuerinnen und Bauern, die von diesem Jahrhundertfrost betroffen sind, viel Mut und Kraft, und trotzdem weiterhin viel Freude an den Kulturen. Und vor allem nächstes Jahr wieder gute Ernten!


Lukas Kilcher, Leiter Landwirtschaftliches Zentrum Ebenrain
 


LZE

Regional, saisonal, genial: Jahresbericht 2016

 
Bu. So lautete 2016 unser Motto mit Liestal als Schweizer Genussstadt. Gestartet haben wir mit Baselbieter Spezialitäten am Chienbäse. Gekrönt haben wir das Genussjahr an der langen Tafel Liestal mit Spezialitäten aus dem Buch «Dinkelreis und Pfefferchiersi». Dazwischen zahlreiche Anlässe und Höhepunkte wie unser MUBA-Auftritt mit ErnährungPlus und der Ebenraintag.

Unser Jahresbericht 2016 gibt Ihnen nicht nur einen Einblick in diese Anlässe, sondern auch in die breite Palette von Aufgaben, Tätigkeiten und Leistungen des LZE, entsprechend unserem Claim "Landwirtschaft ¦ Natur ¦ Ernährung".



BILDUNG UND BERATUNG

1. Weidegang BL

LG. Am 18. August 2017 findet der 1. Weidegang BL statt. Wir treffen uns um 19:30 Uhr auf dem Milchvieh-Betrieb mit Vollweidesystem der Familie Schaffner in Anwil.

Nebst der Besichtigung der Wiesenbestände mit dem Weiderotklee Pastor wird die Schwefeldüngung im Futterbau thematisiert. Weitere aktuelle Themen sind vorgesehen.


BILDUNG UND BERATUNG

Neuer Arbeitskreis Mutterkühe

 
FD. Nach diversen Vorinformationen und ersten Anmeldungen freuen wir uns im Herbst 2017 mit diesem neuen Arbeitskreis zu starten. Wer sich noch dafür entschliessen kann, dabei mit zu wirken, meldet sich bis Ende Juni an unter lze@bl.ch.


BILDUNG UND BERATUNG

Vielseitige Beratungskompetenz am Ebenrain

DB. Am Ebenrain ist neu Ralf Keller für die betriebswirtschaftliche Beratung zuständig. Er unterstützt Sie bei Fragen zu Betriebsausrichtung, Finanzen oder Generationenwechsel gerne.

Die Betriebsentwicklung hängt häufig von persönlichen oder zwischenmenschlichen Faktoren ab und macht die Ausgangslage komplex. In solchen Situationen bietet sich ein Coaching an. Diese Beratungsform wir neu von Dietrich Bögli angeboten.


WEITERBILDUNGSKURSE

Aktuelle Kurse aus dem Weiterbildungsprogramm

Bu/BD. Nachstehend finden Sie Weiterbildungskurse, welche in den nächsten Wochen stattfinden. Wir laden Sie ein, das Angebot zu prüfen und hoffen, Sie finden passende Kurse. Melden Sie sich noch heute an!

1. Weidegang BL
18.8.2017, 19.30 - 21.30 Uhr;
An diesem Abend informieren wir Sie über aktuelle Themen zur Weideführung und zur Weidehaltung von Milchkühen.

Weitere Informationen und Anmeldung

Feldspritzentest 2017
ab 22.8.2017
Eine Feldspritze sollte alle vier Jahre kontrolliert werden. Betriebe, die den Ökologischen Leistungsnachweis erfüllen wollen, müssen ihre Feldspritzen alle 4 Jahre testen lassen.

Weitere Informationen und Anmeldung

Frauen stapeln hoch!
Frauen fahren Hebefahrzeuge (Hoflader)
13.9.2017, 08.30 - 16.15 Uhr;
Wollen Sie künftig ohne Probleme Silo-Grossballen, Heu oder anderes sicher aufladen und verschieben? Dann sind Sie in diesem Kurs genau richtig.

Weitere Informationen und Anmeldung

Spätsommerliches Buffet
6.9.2017, 18.00 - 22.00 Uhr;
Eine Fülle an Früchten und Gemüsen bietet sich in dieser Jahreszeit für ein Buffet an. Das späte Frühstück, der lockere Brunch, der entspannte Nachmittagstreff oder auch die stilvolle Abendeinladung lassen sich so stressfrei geniessen.

Weitere Informationen und Anmeldung

Gartenpraxis "Sommer und Herbst"
ab 15.8.2017, 10 x 1/2 Tag; 08.30 - 11.30 Uhr;
In kleiner Gruppe wird im vielfältigen Ebenraingarten (mit Gewächshaus) all das getan, was von August bis November gerade aktuell ist. Lernerfolg garantiert!

Weitere Informationen und Anmeldung



Unser vollständiges Weiterbildungsangebot finden Sie unter www.lze.bl.ch/kurse.

Weitere Informationen über die landwirtschaftliche Bildung, die Beratung und die übrigen Dienstleistungen des Landwirtschaftlichen Zentrums Ebenrain finden Sie auf unserer Homepage www.ebenrain.ch.


Newsletter Landwirtschaftliches Zentrum Ebenrain

Der Newsletter erscheint ca. 8 mal jährlich.
Sie sind mit folgender E-Mail-Adresse als NewsletterabonnentIn registriert: ###USER_email###


www.ebenrain.ch

Vorlehre: Mitten in den Abschlussprüfungen

Das Schuljahr neigt sich dem Ende zu und die jungen Frauen der Vorlehre Hauswirtschaftliche Richtung sind an ihren Abschlussprüfungen. Am 23. und 30. Mai fanden die Abschlussessen statt, die jungen Frauen servierten den Testessern die Prüfungsmenüs an schön gedeckten Tischen. Wir wünschen den Schülerinnen der Vorlehre und den Lernenden der Berufslehre Landwirt/in alles Gute für ihren Abschluss!

Anmeldung zum 7. Schweizer Wettbewerb der Regionalprodukte

Vom 30.9. bis 1.10.2017 findet der 7. Wettbewerb in Courtemelon/Delémont (JU) statt.

Informationen und Anmeldung

(Anmeldefrist: 30.06.2017)


Kurse am Ebenrain

Unser vollständiges Weiterbildungsangebot finden Sie unter www.lze.bl.ch/kurse

Die aktuellen Kurse sind in diesem Newsletter aufgeführt.


Publikationen

Jahresbericht 2016
Monatsmenü Mai 2017


Veranstaltungen

20. Juni 2017
18. Juli 2017
Schlachtviehmarkt
Hölstein

Links

ErnährungPlus auf Facebook


 

 

Herausgeber

Landwirtschaftliches
Zentrum Ebenrain
Ebenrainweg 27
4450 Sissach

Tel. 061 552 21 21
Fax 061 552 21 55

lze@bl.ch
www.ebenrain.ch