Menu Image MapNewsletter Gleichstellung BL, 4. Dezember 2018Newsletter Gleichstellung BL, 21. August 2018Newsletter Gleichstellung BL, 4. Juni 2018Newsletter Gleichstellung BL, 22. März 2018Newsletter Gleichstellung BL, 7. Dezember 2017Newsletter Gleichstellung BL, 4. September 2017Newsletter Gleichstellung BL, 6. Juni 2017Newsletter Gleichstellung BL, 15. März 2017Newsletter Gleichstellung BL, 6. Dezember 2016Newsletter Gleichstellung BL, 15. September 2016Newsletter Gleichstellung BL, 28. Juni 2016Newsletter Gleichstellung BL, 25. Februar 2016Newsletter Gleichstellung BL, 23. September 2015Newsletter Gleichstellung BL, 27. November 2015Newsletter Gleichstellung BL, 3. März 2015Newsletter Gleichstellung BL, 19. Januar 2015Newsletter Gleichstellung BL, 12. Dezember 2014Newsletter Gleichstellung BL, 11. September 2014Newsletter Gleichstellung BL, 2. Juli 2014Newsletter Gleichstellung BL, 15. Juni 2015

Newsletter Gleichstellung BL, 2/2016 vom 28. Juni 2016

   

> Falls Sie diese E-Mail nicht korrekt lesen können, klicken Sie bitte hier.

Sehr geehrte Damen und Herren

Am 1. Juli 2016 wird das Gleichstellungsgesetz 20 Jahre alt. In unserem Newsletter erfahren Sie unter anderem, was es bis zu seiner vollständigen Umsetzung noch zu tun gibt.

Das Team von Gleichstellung BL wünscht Ihnen spannende Lektüre.


NEUE ADRESSE

Wir sind umgezogen

Seit dem 1. Juni hat Gleichstellung BL eine neue Adresse: Rheinstrasse 24, Postfach, 4410 Liestal. Auch die Fachbibliothek finden Sie neu in der Villa Gauss. Brauchen Sie noch Sommerlektüre rund ums Thema Gleichstellung? Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf Voranmeldung.


RÜCKBLICK LEGISLATUR 2012 – 2015

Gleichstellung im Baselbiet: Spitzenposition und Schlusslicht

Fünf Kennzahlen zeigen im Bericht der Regierung den Stand und die Entwicklung der Gleichstellung im Baselbiet auf. Erfreulich sind die Trends beim Bildungsstand und in der Politik. Der Kanton Basel-Landschaft belegt bei der politischen Vertretung im kantonalen Vergleich die Spitzenposition. Unerfreulich ist der Blick auf den Frauenanteil am Beschäftigungsvolumen: Mit lediglich 35% ist Baselland auf Platz 24 zurückgefallen. Mehr über die Bedeutung der Erwerbsbeteiligung für die Lebensverläufe von Frauen und Männern erfahren Sie im August im ersten Basellandschaftlichen Gleichstellungsbericht.


STUDIE

Teilzeitarbeit schadet Altersvorsorge

Teilzeitarbeit ist ein typisches Merkmal weiblicher Erwerbsarbeit in der Schweiz. Rund 60% aller erwerbstätigen Frauen arbeiten Teilzeit, bei den Männern sind es 16%. Was bedeutet dies für die Renten? Eine neue Studie zeigt: Niedrige Teilzeitpensen über längere Zeit bergen Armutsrisiken im Alter. Eine Scheidung oder ein ungünstiges Pensionskassenreglement verstärken diesen Effekt. Die Konferenz der Gleichstellungsbeauftragten empfiehlt deshalb, ein durchschnittliches Pensum von 70% nicht zu unterschreiten. Medienmitteilung, Zusammenfassung und Empfehlungen


100-JAHR-JUBILÄUM

Frauenrechte beider Basel feiert in Liestal

Frauenrechte beider Basel widmet ihr Jubiläum mutigen Pionierinnen. Eine davon ist die in Liestal aufgewachsene Julia Gauss. Ihre Kindheit verbrachte sie in dem Haus, wo seit neuem die Büroräume von Gleichstellung  BL sind. Als erste Frau erhielt sie 1979 den Wissenschaftspreis der Universität Basel. Frauenrechte ehrt mit einer Vernissage der besonderen Art die erste Baselbieter Historikerin.
Freitag, 26. August 2016, 16.00 Uhr, Liestal


WEITERBILDUNGEN

Gleichstellungsgesetz und Lohnverhandlungen

Dürfen Mitarbeitende mit Familienpflichten anders behandelt werden? Ist der Lohnunterschied gerechtfertigt? Wo liegt die Grenze zwischen einem Flirt und sexueller Belästigung? Diesen und anderen Fragen geht die Weiterbildung zum Gleichstellungsgesetz von BE, BL und BS nach.
Im Kurs «Kreativ und geschickt in die Lohnverhandlungen» erfahren die Teilnehmerinnen zudem, worauf es in einem Lohngespräch ankommt.
Dienstag, 6. September 2016 und Dienstag, 23. August 2016, Bern


SEXUELLE BELÄSTIGUNG

Neuauflage «lustig – lästig – stopp!»

Dürfen überhaupt keine Witzchen mehr gemacht werden? Wer bestimmt am Arbeitsplatz, welches Verhalten angemessen und erlaubt ist? Den Unsicherheiten im Umgang mit dem Tabuthema sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz begegnet der Leitfaden für Mitarbeitende des Kantons Basel-Landschaft.  Broschüre, bestellen


INFORMATIONSPORTAL

Neues Familienhandbuch Nordwestschweiz

An wen können sich Familien in den unterschiedlichsten Lebenslagen wenden? Das aktualisierte Familienhandbuch bietet eine hilfreiche Übersicht mit vielen Links, Tipps und Adressen; erstmals aus allen vier Nordwestschweizer Kantonen AG, BL, BS und SO.


EINGABETERMIN 2016

Finanzhilfen nach Gleichstellungsgesetz

Der Bund fördert jährlich Projekte, die möglichst konkret und nachhaltig zur tatsächlichen Gleichstellung im Erwerbsleben beitragen. Thematische Schwerpunkte liegen 2017 bis 2020 bei der Lohngleichheit, der Vereinbarkeit von Familie und Beruf und bei Berufen und Branchen mit Fachkräftemangel. Der nächste Eingabetermin für Gesuche ist der 31. August 2016. Mehr


Der Newsletter erscheint ca. viermal jährlich.
Sie sind mit folgender E-Mail-Adresse als NewsletterabonnentIn registriert: ###USER_email###

 

 


Highlight

Gleichstellung BL und Fachbibliothek sind neu an der Rheinstrasse 24.

 

 

Best Practices

Die neue Datenbank mit mehr als 700 Entscheiden:

 

 

Seit 35 Jahren bietet das Frauenhaus beider Basel Schutz.

 

 

Fachbibliothek

Gendering und Mautienne Prod
Comic: «Langsam, aber sicher! Die politischen Rechte der Schweizer Frauen»

Ausleihe FfG 3.2.1/A3

 

 

 

 

Website Aktuell

Weitere regionale Veranstaltungen finden Sie hier.


Kontakt

Gleichstellung
für Frauen und Männer
Kreuzbodenweg 1a
4410 Liestal

Tel. 061 552 82 82
Fax 061 552 82 89

gleichstellung@bl.ch
www.gleichstellung.bl.ch